Homepage der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Frau mit Behinderung, die auflacht

Änderung des Spielbankgesetzes zum 01.01.2019

Seit Inkrafttreten der Änderung des Spielbankgesetzes zum 01.01.2019 hat die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW die ihr zufließenden Mittel ausschließlich für Zwecke der im Sinne des Steuerrechts gemeinnützig anerkannten Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, ihrer rechtlich selbstständigen oder unselbstständigen Untergliederungen und ihrer angeschlossenen Einrichtungen zu vergeben.
weiterlesen

Ergebnis der 209. Stiftungsratssitzung am 11.12.2018

Der Stiftungsrat der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW hat am 11.12.2018 in seiner 209. Sitzung die Förderung von 17 Projekten, vorbehaltlich der Prüfung der Fördervoraussetzungen im Einzelnen, beschlossen.
Die Übersicht der Projekte, für die ein Zuschuss bewilligt wurde, finden Sie hier.
weiterlesen

Änderung im Stiftungsvorstand

Mit Wirkung vom 15.11.2018 hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Herrn Markus Leßmann als Nachfolger von Herrn Anselm Kipp als Vorstandsmitglied der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW benannt.
weiterlesen

Förderung von Modellprojekten und ausgewählten Vorhaben

Der Stiftungsrat hat in seiner 209. Sitzung die Förderung eines Modellprojektes und eines ausgewählten Vorhabens beschlossen:
Ehrenamt der Zukunft: Förderung der Selbstbestimmung und Teilhabe Älterer im Stadtteil des Caritasverbandes für die Stadt Köln e.V.
„Leuchtturm ON“. Konzeption und Aufbau eines Online-Beratungsangebotes für trauernde Kinder und Jugendliche des Leuchtturm e.V.
weiterlesen

Terminhinweise

Die Drehscheibe
Abschlusstagung des Projektes „Drehscheibe“ als Kooperation zwischen der Universität zu Köln und dem Jugendhilfeträger Wellenbrecher e.V. am 20.-21.3.2019 an der Universität zu Köln.
Hilfen für junge Menschen müssen so gestaltet sein, dass diese am Ende eine gute Chance haben, selbstbestimmt leben zu können. Hierbei stellen sich die Fragen, wie Alltag in stationären Hilfeeinrichtungen so gestaltet werden kann, dass dieses Ziel erreichbar ist, wie Übergänge sinnvoll gestaltet werden können und welche sozial- und rechtspolitischen Weichenstellungen hierfür notwendig sind.
weiterlesen

Seite 1 von 6.
< Vorherige 1 2 3 6 Nächste >