Homepage der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Frau mit Behinderung, die auflacht

Anpassung der Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW (ANBest-P SW)

Der Stiftungsrat der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW hat am 07.02.2017 die Anpassung der ANBest-P SW beschlossen. Die neue Fassung der ANBest-P SW gilt ausschließlich nur für Zuwendungsbescheide, die ab dem 07.02.2017 erteilt werden.
weiterlesen

Stand der Initiative „Pflege Inklusiv“ –2. Fachsymposium Anfang Juni 2017

Mit der Initiative „Pflege Inklusiv“ möchte die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW die Lebensqualität von pflegebedürftigen Personen verbessern. Bisher werden im Rahmen der Initiative 18 Projekte mit zusammen ca. 13 Mio. Euro gefördert.
weiterlesen

Statistik über die vom Stiftungsrat bewilligten Fördermittel in 2016


weiterlesen

Feierstunde anlässlich der 200. Stiftungsratssitzung am 30.08.2016 im Landtag NRW

Das Gremium der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, das über die strategische Ausrichtung und auch über die Bewilligung von Förderanträgen entscheidet, ist der Stiftungsrat. Er setzt sich aus zehn Personen zusammen, von denen fünf Mitglieder aus der Mitte des Landtags gewählt werden, aktuell sind dies Günter Garbrecht (SPD), Bernhard Tenhumberg (CDU), Britta Altenkamp (SPD), Andrea Asch (Bündnis 90/ Die Grünen) sowie Ulrich Alda (FDP).
weiterlesen

Öffentliche Anhörung des Haushalts- und Finanzausschusses am 06.09.2016, 13 Uhr im Landtag NRW

Anlässlich des Antrags der Fraktion der FDP „Konsolidierung des nordrhein-westfälischen Spielbankensektors forcieren und das staatliche Glücksspielwesen auf den Prüfstand stellen – Streit im Landeskabinett darf die ergebnisoffene Prüfung aller Optionen nicht länger torpedieren“ (Drucksache 16/11902) wird es am 06.09.2016 eine öffentliche Anhörung des Haushalts- und Finanzausschusses im Landtag geben, zu der der Vorstand der Stiftung geladen wurde.
weiterlesen

Seite 3 von 5.